Seventh-Day Adventist Church

Adventgemeinde Aue

Menu
Bipowered

Pläne

Es ist klug für die Zukunft zu planen. Die Bibel sagt in Sprüche 13, 16: „Ein Kluger tut alles mit Vernunft; ein Tor aber stellt Narrheit zur Schau.“

Sorgen sie nicht, legen sie ihre Pläne in Gottes Hände. Die Bibel sagt in Matthäus 6, 34: „Darum sorgt nicht für morgen, denn der morgige Tag wird für das Seine sorgen. Es ist genug, daß jeder Tag seine eigene Plage hat.“

Suchen sie nach klugen Ratschlägen, bevor sie ihre Pläne legen. Die Bibel sagt in Sprüche 15, 22: „Die Pläne werden zunichte, wo man nicht miteinander berät; wo aber viele Ratgeber sind, gelingen sie.“

Planen sie sorgfältig und überlegt, nicht in Eile. Die Bibel sagt in Sprüche 21, 5: „Das Planen eines Emsigen bringt Überfluß; wer aber allzu rasch handelt, dem wird‘s mangeln."

Sorgfältiges Planen sollte einschließen, daß man sich dem Willen Gottes unterordnet. Die Bibel sagt in Jakobus 4, 13-16: „Und nun ihr, die ihr sagt: Heute oder morgen wollen wir in die oder die Stadt gehen und wollen ein Jahr dort zubringen und Handel treiben und Gewinn machen -, und wißt nicht, was morgen sein wird. Was ist euer Leben? Ein Rauch seid ihr, der eine kleine Zeit bleibt und dann verschwindet. Dagegen solltet ihr sagen: Wenn der Herr will, werden wir leben und dies oder das tun. Nun aber rühmt ihr euch in eurem Übermut. All solches Rühmen ist böse.“

Kluge Menschen planen voraus. Die Bibel sagt in Lukas 14, 28-31: „Denn wer ist unter euch, der einen Turm bauen will und setzt sich nicht zuvor hin und überschlägt die Kosten, ob er genug habe, um es auszuführen? Damit nicht, wenn er den Grund gelegt hat und kann’s nicht ausführen, alle, die es sehen, anfangen, über ihn zu spotten, und sagen: Dieser Mensch hat angefangen zu bauen und kann’s nicht ausführen. Oder welcher König will sich auf einen Krieg einlassen gegen einen andern König und setzt sich nicht zuvor hin und hält Rat, ob er mit Zehntausend dem begegnen kann, der über ihn kommt mit Zwanzigtausend?“

Was ist Gottes Plan für uns? Die Bibel sagt in Jeremia 29, 11 und Epheser 1, 5, 9-10: „Denn ich weiß wohl, was ich für Gedanken über euch habe, spricht der Herr: Gedanken des Friedens und nicht des Leides, daß ich euch gebe das Ende, des ihr wartet.“ „Er hat uns dazu vorherbestimmt, seine Kinder zu sein durch Jesus Christus nach dem Wohlgefallen seines Willens. Denn Gott hat uns wissen lassen das Geheimnis seines Willens nach seinem Ratschluß, den er zuvor in Christus gefaßt hatte, um ihn auszuführen, wenn die Zeit erfüllt wäre, daß alles zusammengefaßt würde in Christus, was im Himmel und auf Erden ist.“

Wer ist online?

Benutzer online: 0

Gäste online: 5























Besucherzaehler