Seventh-Day Adventist Church

Adventgemeinde Aue

Menu
Bipowered

Evangelium

Das Evangelium sollte ohne Fälschung weiter gegeben werden. Die Bibel sagt in 2. Korinther 4, 2: „Wir meiden schändliche Heimlichkeit und gehen nicht mit List um, fälschen auch nicht Gottes Wort, sondern durch Offenbarung der Wahrheit empfehlen wir uns dem Gewissen aller Menschen vor Gott.“

Wenn wir wissen, daß Christus für uns gestorben ist, was dann? Gott verlangt eine Antwort. Er möchte, daß man die Heilsbotschaft im Glauben annimmt. Die Bibel sagt in Johannes 1, 12: „Wie viele ihn aber aufnahmen, denen gab er Macht, Gottes Kinder zu werden, denen, die an seinen Namen glauben.“

Das Evangelium verlangt eine Entscheidung, die das Leben verändert. Die Bibel sagt in 1. Thessalonicher 1, 4-5: „Liebe Brüder, von Gott geliebt, wir wissen, daß ihr erwählt seid; denn unsere Predigt des Evangeliums kam zu euch nicht allein im Wort, sondern auch in der Kraft und in dem Heiligen Geist und in großer Gewißheit. Ihr wißt ja, wie wir uns unter euch verhalten haben um euretwillen.“

Jesus befahl, das Evangelium jedem Menschen in der ganzen Welt zu verkündigen. Die Bibel sagt in Matthäus 28, 18-19: „Und Jesus trat herzu und sprach zu ihnen: Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum geht hin und macht zu Jüngern alle Völker. Tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.“

Man soll sich des Evangeliums nicht schämen, sondern es freudig weiter geben. Die Bibel sagt in Römer 1, 16: „Denn ich schäme mich des Evangeliums nicht; denn es ist eine Kraft Gottes, die selig macht alle, die daran glauben, die Juden zuerst und ebenso die Griechen."

Wer ist online?

Benutzer online: 0

Gäste online: 8























Besucherzaehler