Seventh-Day Adventist Church

Adventgemeinde Aue

Menu
Bipowered

Ehescheidung

Für wie lange ist eine Ehe bestimmt? Die Bibel sagt in Römer 7, 2: „Denn eine Frau ist an ihren Mann gebunden durch das Gesetz, solange der Mann lebt; wenn aber der Mann stirbt, so ist sie frei von dem Gesetz, das sie an den Mann bindet.“

Christus anerkannte nur einen rechtskräftigen Grund für eine Ehescheidung. Die Bibel sagt in Matthäus 5, 32: „Ich aber sage euch: Wer sich von seiner Frau scheidet, es sei denn wegen Ehebruchs, der macht, daß sie die Ehe bricht; und wer eine Geschiedene heiratet, der bricht die Ehe.“

Es mißfällt Gott, wenn Menschen sich von treuen Ehepartnern scheiden lassen. Die Bibel sagt in Maleachi 2, 13-16: „Weiter tut ihr auch das: Ihr bedeckt den Altar des Herrn mit Tränen und Weinen und Seufzen; aber er mag das Opfer nicht mehr ansehen noch etwas Angenehmes von euren Händen empfangen. Ihr aber sprecht: ‚Warum das?‘ Weil der Herr Zeuge war zwischen dir und dem Weib deiner Jugend, dem du treulos geworden bist, obwohl sie doch deine Gefährtin und die Frau ist, mit der du einen Bund geschlossen hast. Nicht einer hat das getan, indem noch ein Rest von Geist war. Denn er sucht Nachkommen, die Gott geheiligt sind. Darum so seht euch vor in eurem Geist, und werde keiner treulos dem Weib seiner Jugend. Wer ihr aber gram ist und sie verstößt, spricht der Herr, der Gott Israels, der bedeckt mit Frevel sein Kleid, spricht der Herr Zebaoth. Darum so seht euch vor in eurem Geist und brecht nicht die Treue!“

Wenn einer der Partner, aus einem anderen Grund als Ehebruch, die Ehe auflöst, dann müssen beide Partner ledig bleiben. Die Bibel sagt in 1. Korinther 7, 10-11: „Den Verheirateten aber gebiete nicht ich, sondern der Herr, daß die Frau sich nicht von ihrem Manne scheiden soll – hat sie sich aber geschieden, soll sie ohne Ehe bleiben oder sich mit ihrem Mann versöhnen – und daß der Mann seine Frau nicht verstoßen soll.“

Mit einem ungläubigen Partner verheiratet zu sein, ist vor Gott kein Grund sich scheiden zu lassen. Die Bibel sagt in 1. Korinther 7, 13-14, 16: „Wenn eine Frau einen ungläubigen Mann hat und es gefällt ihm, bei ihr zu wohnen, so soll sie sich nicht von ihm scheiden. Denn der ungläubige Mann ist geheiligt durch die Frau, und die ungläubige Frau ist geheiligt durch den gläubigen Mann. Sonst wären eure Kinder unrein; nun aber sind sie heilig. Denn was weißt du, Frau, ob du den Mann retten wirst? Oder du, Mann, was weißt du, ob du die Frau retten wirst?“

Wer ist online?

Benutzer online: 0

Gäste online: 6























Besucherzaehler